Heinz

Zu Beginn meiner Familienforschertätigkeit habe ich Heinz Stahlschmidt, dem “Retter von Bordeaux”, einen Brief nach Frankreich geschrieben, um ihn nach seinen Stahlschmidt-Vorfahren zu befragen. In diesem Schreiben habe ich auch die Legende von Hans Stahlschmidt alias “du Saint Roy” erwähnt. Leider hat Heinz mir nie geantwortet, aber später in Zeitungsinterviews angegeben, dass seine Vorfahren französische Hugenotten sind (siehe Interview).

Das stimmt nicht, denn  Heinz Stahlschmidt alias Henry Salmide (http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Stahlschmidt) und sein älterer Bruder Albert gehören wie die Mutter der evangelischen Kirche an, obwohl Heinz’ Vater Albert katholisch getauft worden ist. Heinz’ Vorfahren lassen sich bis zu Gordt Stahlschmidt zurückverfolgen, der im 16. Jahrhundert in Veltens Haus in Bigge (Olsberg) zur Welt kommt.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Forscherfreundin Annette Thimm in Australien, die einen Teil der Daten dem Buch “Bigge im Strom der Zeit” entnommen hat, und Familienforscherkollege Fritz Peters, die mir Heinz’ Bigger Vorfahren zur Verfügung gestellt haben, sowie an Heinz’ Nichte Ursula für ihre Familiendaten. Die Vorfahren-Liste von Heinz, die zwölf Generationen enthält, kann mit einem Klick auf das Pdf-File “Heinz” eingesehen werden.